Wechseln zur Desktop Webseite

Überlassen Sie die Arbeit

unseren Experten

Mit rund 25 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Schädlingsbekämpfung in landwirtschaftlichen Betrieben kann APC die Herausforderungen eines Landwirts sehr gut einschätzen und eine vollständige und professionelle Schädlingsbekämpfung ausführen.



Bei Fragen zu diesem Thema erreichen Sie uns unter

+49 (0)2833 92360
Goodnature
Ratten-/Mäusefalle

  • Effektiv und sicher in der Anwendung
  • Giftfreier Lockstoff wird durch eine Lockstoffpumpe erzeugt
  • Ein CO²-angetriebener Bolzen löst eine Druckwelle aus, die Nagetiere tötet


Goodnature

Fakten über Ratten und Mäuse
Fakten über Nagetiere


Ratten und Mäuse sind Nagetiere. Das bedeutet, dass ihre Zähne ständig weiterwachsen. Sie müssen permanent nagen, um ihre Zähne kurz zu halten, wodurch sie Schäden an Gebäuden und Materialien verursachen.

Ratten und Mäusebekämpfung


Ratten und Mäuse können nur sehr schlecht sehen, allerdings sind sie gute Kletterer und haben einen ausgeprägten Tast-, Geruchs- und Hörsinn. Diese Eigenschaften sollte man sich bei der Bekämpfung zu Nutze machen.

Tipps zur Bekämpfung von Ratten und Mäusen

Zeitpunkt zur Schadnagerbekämpfung


Der richtige Zeitpunkt


Die Ratten- und Mäusebekämpfung hat keineswegs nur vor dem Winter Saison. Der Mäuse- und Rattenkot stellt nicht nur ein hygienisches Problem dar, sondern vor allem auch ein gesundheitliches. Oft wird übersehen, dass durch Ratten und Mäuse Salmonellen, Dysenterie und die Afrikanische Schweinepest übertragen werden kann. Daher sollten Sie schon frühzeitig Maßnahmen ergreifen, um sie zu fangen oder abzuschrecken und sicherstellen, dass sie nicht zurückkommen.

Vermeiden Sie Unordnung


Vermeiden Sie Unordnung


Ratten und Mäuse lieben Unordnung, denn ‘Rumpelkammern’ bieten ihnen viel Schutz. Wenn man die Umgebung sauber hält und den Nagern keine Unterschlupfmöglichkeiten bietet, halten sie sich fern. Verschließen Sie Löcher und Ritzen, räumen Sie Abfälle weg und bewahren Sie Nahrungsmittel an unerreichbaren und verschlossenen Orten auf.

Richtige Platzierung von Giftködern und Fallen


Richtige Platzierung von Giftködern und Fallen


Die Laufwege von Ratten und Mäusen sind gerne entlang von Mauern, Wänden oder schützenden Einrichtungen. Mäuse können auch gut klettern. Eine raue Wand ist kein Hindernis, wenn es darum geht, an Futter zu kommen oder Schutz zu suchen. Diese Erkenntnis müssen wir uns bei der Bekämpfung zu Nutze machen: Fallen und Köder dort aufstellen, wo Laufwege vermutet werden.

Arten von Bekämpfungsmitteln

Rattengift


Gift


Wir bieten ein breites Spektrum von Mäuse- und Rattengift an. In Weizenform, als Pellets und Wachsblöcke oder als Paste, die wie Silikon bzw. PU-Schaum aufgetragen wird. Die Schaumbehandlung erfolgt in den Durchschlupföffnungen. Bei dieser Platzierung wird der Putztrieb der Tiere ausgenützt. Durch die Putztätigkeit wird die Chemikalie aufgenommen.

Bei der Auswahl des geeigneten Mittels beraten wir Sie gerne.

Rattenfallen


Fallen


Neben Gift können Ratten und Mäuse auch mit nichtchemischen Mitteln bekämpft werden. Das bekannteste Beispiel ist die Mause- oder Rattenfalle. Der Vorteil dieser Fallen besteht darin, dass sie äußerst wirksam sind und die Maus oder die Ratte sofort töten. Allerdings erfordern diese Fallen einen höheren Aufwand, da sie nur eine einmalige Wirkung haben.

Ein Beispiel für die effektive Ratten und Mäusebekämpfung ohne Gifteinsatz ist die Goodnature Ratten-/Mausefalle

APC Logo


Biologische Bekämpfung


Neben den bekannten Bekämpfungsmitteln gegen Nagetiere haben unsere Schädlingsbekämpfungsexperten APC auch andere Produkte/ Dienstleistungen im Sortiment, die zur Bekämpfung ganz ohne Biozide bei Viehzüchtern eingesetzt werden können.

Kundenbewertungen: 8,3 / 10 - 6415 Bewertungen